Tags:

Folge 12: Brigitte Ratzer

Download file "Folge 12_ Brigitte Ratzer.m4a"Download file "Folge 12_ Brigitte Ratzer.mp3"

iTunes link
Der Podcast ist über iTunes als m4a oder mp3 abonnierbar, oder einfach über einen der folgenden xml-feeds verfügbar: m4a | mp3

Von allen Gesprächen ist dieses vom Thema her sicherlich bisher das kontroversiellste. Brigitte Ratzer ist Leiterin der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies. Veranstaltungen rund Fragestellungen zu Geschlecht und Technik, in all ihrer Vielfalt, zeichnen sich meistens nicht durch besondere Beliebtheit aus, und eventuelle Diskussionen beeindrucken oft durch besondere Untergriffigkeit. Ich rede mit Brigitte Ratzer unter anderem darüber, warum das so ist, aber auch darüber, wie wir überhaupt in die Situation gekommen sind, die sich am besten in folgender Grafik zeigt, und wie wir da vielleicht wieder rauskommen.

Frauenanteil in verschiedenen Bereichen der TU Wien
Anteil der Frauen/Männer in den einzelnen Gruppen an der TU Wien (Stand 2010). Quelle: bm:wf

Wir haben sehr viel über Informatik-spezifische Themen geredet, und es ist schlussendlich sehr anregendes Gespräch geworden, dass man auch jenen Kolleg/inn/en zumuten kann (oder soll?), die solchen Themen normalerweise effizient ausweichen. Vielleicht ändert sich das ja.

Links:

Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies - http://frauen.tuwien.ac.at/
Die im Gespräch diskutierte erste Apple II Werbung und ihre Geschichte - http://www.kelleyad.com/histry.htm
Der angesprochene Artikel von »the real katie« - http://therealkatie.net/blog/2012/mar/21/lighten-up/

Nach-dem-Gespräch-Link:

Auf der Suche nach dem »the real katie«-Artikel bin ich über folgende Respondenz gestoßen: http://peak5390.wordpress.com/2012/03/25/a-simple-commitment/ Find ich spannend und durchaus überlegenswert!